Highview Hotel, Karatu, Tansania

Die ersten beiden Übernachtungen auf unserer Reise nach Tansania haben wir im Highview Hotel in Karatu verbracht. Das Hotel liegt etwas außerhalb der Stadt auf einer Anhöhe inmitten einer Kaffeeplantage und beherbergt einen Teil der durchreisenden Safarigäste. Das Frühstück und Abendessen gab es in Buffetform. Mittags war man auf Safari und somit nicht im Hotel.

Die Lage des Hotel war vor allem am Abend wirklich sehr schön.

Wir kamen in der Nacht an, so dass wir im Hotel zweimal Abendessen und zweimal Frühstück hatten.

Zu Frühstück konnte man sich Omeletts frisch zubereiteten lassen. Ansonsten gab es Weißbrot und süße Aufstriche, Obst, Crepes, Croissants, Kakao, Kaffee und Tee. Ausreichend um satt zu werden, aber keine große Auswahl.

 

An den zwei Abenden gab einfache, aber schöne Buffets mit ein paar leckeren Sachen.

Gebratener Fisch in Zitronen-Butter-Sauce. Kartoffeln und gemischtes Gemüse. In dem runden Topf war eine Art Linsensuppe.

Auch hier gab es Gulasch.

Es gab Reis und Spaghetti.

Es war für jeden etwas dabei und geschmacklich alles gut.

Zusätzlich gab es ein kleines Nachspeisenbuffet mit Schokoladen-Sahne-Kuchen, Baiser-Tarr und Obstsalat.

Als Getränk hatte ich Krest Ginger Ale. Sehr lecker.

Vor dem Hintergrund das das Hotel für die durchreisenden Safarigäste gedacht ist und sicherlich keiner nur zum essen in das Restaurant kommt, kann man sich nicht beschweren. Das Essen ist einfach, aber lecker und ausreichend.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.