Volkswagen Lounge, Veltins Arena, Gelsenkirchen

Wer kennt nicht die Events von Stefan Raab? Wok-WM, Turmspringen, Schlag den Raab, TV Total, etc. Einer dieser Events ist die jährliche TV Total Stock Car Crash Challenge. Wer mich kennt, weiß das neben dem Essen der Motorsport meine große Leidenschaft ist. Allerdings eher Langstreckenrennen auf der Rundstrecke. Jedoch bin ich offen für Neues. Jetzt also Crash-Rennen.

IMG_1423

Richtig ernsthafter Motorsport ist das zwar nicht, aber der Spaß den das zuzusehen macht, ist nicht zu unterschätzen. Einige Wochen vorher rief mich ein guter Freund an. Er berichtete, dass er als Gratifikation von Volkswagen zwei Karten für die Veranstaltung bekommen hat. Inklusive Essen und Getränken. Da seine Freundin nicht so die rechte Lust auf verbogenes Blech und schleifende Reifen hatte, durfte ich mit. Ich freute mich wie Bolle. Eine VIP-Lounge verspricht ja immer sehr angenehme Stunden. In Gelsenkirchen angekommen, war das erste Highlight der Parkplatz, der sich wirklich direkt am Stadion befand. Gehstrecke ca. 100m. Man betrat die Stammtischebene und ging zu einem Flur mit einigen Türen. Die letzte gehört Volkswagen. Die moderne Einrichtung war sehr geschmackvoll. Mein Motorsportherz schlug höher als ich einen Pokal des Dakar-Sieges von Volkswagen entdeckte. Hier fühlte ich mich wohl. An der Bar gab es alles was das Herz begehrte. Sehr witzig war übrigens das Detail, das aus jeder Stadt mit einem VW-Werk eine Flasche Wein oder eine Spirituosenspezialität präsentiert wurde.

IMG_1483

In der Lounge waren die Tische eingedeckt und an jedem Platz stand ein länglicher Teller mit kleinen Vorspeisenschälchen darauf. Am besten darauf hat mir das Schälchen mit Tomate und Mozzarella gefallen. Wirklich lecker. Wenn man fertig war wurde das Geschirr der Vorspeise zügig abgeräumt um Platz für die Hauptspeisen zu machen. Der Service war überhaupt wirklich exzellent. Zwei Damen waren für die Lounge zuständig. Die hatten das absolut im Griff. Sowohl die Getränkebestellungen, als auch das Abräumen. Das flippte 1A. Da kann sich so manches edle Restaurant ne Scheiben von Abschneiden. Und die Lounge war keinesfalls leer. Dafür ein Kompliment. Bevor wir zum Hauptgang kamen, guckten wir uns erst einmal „draußen“ um.

IMG_2016

Die Glasfront der Lounge konnte geöffnet werden und davor befanden sich zwei Reihen normaler Tribünensitze mit genug Platz für uns. Mit bestem Ausblick auf die Veranstaltung wohlgemerkt. Draußen gab es Getränke übrigens aus Sicherheitsgründen nur in Papp- und Plastikbechern.

Für den Hauptgang waren drei kleine Buffets aufgebaut. An den Tresen der Fensterfronten gab es auf einer Seite Salate und Brot und auf der anderen Seite ein Nachtischbuffet. Die Auswahl war völlig ok. Es gab Bauernsalat, Kartoffelsalat, Krautsalat und einen gemischten grünen Salat. Daneben stand ein großer Korb mit verschiednen kleinen Brötchen.

Die Nachspeisen waren in Portionsgläsern und -schüsselchen aufgestellte kleine Kuchen und allerlei Süßspeisen. Das dritte Buffet war in einigen Chafing Dishes vorgehalten. Es gab Schweinefilet und Geflügel-Cordon bleu. Dazu angebratene Drillinge und Gemüse. Keine riesige Auswahl, aber völlig angemessen. Jeder konnte was finden. Geschmacklich war das Schweinefilet eindeutig der Sieger des Abends. Ich musst drei mal zurückkehren und mich davon überzeugen. 😉

IMG_2012

IMG_2013

Zu spätere Stunde folgte noch eine kleine Überraschung. Was wäre Volkswagen ohne die Currywurst? Das es die nicht gab, wurde von einigen Gästen schon früh angemerkt. Es wurde nicht lang gefackelt! Gegen 20 Uhr kam ein Koch in die Lounge und brachte frisch gebratene Currywurst. Das nenne ich mal eine gute Reaktion. Danke Volkswagen! So macht man seine Gäste glücklich. Gastfreundschaft pur.

IMG_2014

Die Veranstaltung war ein absoluter Spaß. Viel krummes Blech und viel zu lachen. Gut Showacts und gutes Essen. Rundherum ein schöner Abend. Vielen Dank.

IMG_1484

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.